Schrift
WASSERVERSORGUNGSEINHEIT / CLEAN-WATER-SYSTEM
Clean-Water-System

Abbildung:
Clean-Water-System, DCI

Dual-Clean-Water-System

Abbildung:
Clean-Water-System Dual, DCI

DCI

Gem. Trinkwasserverordnung EN 1717 (DIN 88-4)

Kontrolliertes Dispenser-und Verteiler-System für Spraywasser, antiseptische keimfreie Kühlmittel (z. B. steriles Wasser) für Sprayspritzen, Zahnsteinentferner, Turbinen, Motore und Pulverstrahler.

Dieses System ersetzt die bestehende Betriebswasserversorgung von Dentaleinheiten, Mobil-Systemen sowie allen wasserführenden Kleingeräten.

Mit der Verwendung von entsprechenden Flüssigkeitskonzentraten ist die Entkeimung, Desinfektion und Entfernung des Biofilms in allen Brauchwasser-führenden Leitungen möglich.

MONTAGE (z.B. Geräte-CART)

  • Vorhandene Wasserversorgung vom Trinkwassernetz trennen.
  • Clean-Water-System an geeigneter Position montieren.
  • Druckluft anschließen und Dispenserausgang mit der Geräte- / Instrumentenwasserversorgung verbinden.

INBETRIEBNAHME

Flasche auffüllen ( maximale Füllmenge = 80% ), Pick-Up-Schlauch einführen und Flasche wieder am Anschluss befestigen. (Bitte zunächst nur leicht festdrehen) Kipphebelventil einschalten.

Die Flasche wird hörbar mit Druckluft gefüllt.

Bei evtl. leichter Undichte nochmals etwas nachziehen .

Das Unit ist betriebsbereit.

DISPENSER-NACHFÜLLUNG

Kipphebelventil ausschalten.
Das System wird entlüftet. (Ca. 3-10 Sek.)

Anschließend kann die Flasche vom Anschluss drucklos entfernt und wieder neu befüllt respektive gewechselt werden.

CW-SYSTEM-REINIGUNG (täglich)

Flasche entleeren, gem. Inbetriebnahme wieder anbringen und Sprayfunktion bei allen Instrumentenlinien solange betätigen, bis nur noch Druckluft austritt.

CW-SYSTEM-REINIGUNG (wöchentlich)

Flasche mit geeignetem Desinfektionsmittelzusatz befüllen und gem. Inbetriebnahme fortfahren. Nach erfolgter Reinigung und Spülung Vorgang nur mit Wasser wiederholen und System trocknen (siehe tägliche Reinigung).

HINWEIS:

Wenn dem System immer ein entsprechendes Flüssigkeitskonzentrat zur Brauchwasserentkeimung beigemischt ist, kann die tägliche/wöchentliche Reinigung entfallen.

Die Verwendung ungeeigneter oder zu hoch dosierter Desinfektionsmittel kann zu Betriebsstörungen bzw. Folgeschäden führen wofür der Hersteller/Vertreiber keine Garantie übernimmt.

Aus Sicherheits-und Hygienegründen sollten die Flüssigkeitsbehälter jährlich erneuert werden. Bei beschädigten Flaschen ist eine sofortige Erneuerung erforderlich.

STANDARD-AUSSTATTUNG/ TECHNISCHE DATEN

1 Flaschenanschluss ( FR1100281 )
1 Flasche high density 1 Liter ( FR0010364 )
1 Druckregler, fest eingestellt ( FR0020025 )
(Eingangsdruck maxim. 10 bar, Ausgangsdruck 2,8 bar fest eingestellt)
1 Drei-Wege-Kipphebelventil ( FR1100403 )

Sonderausstattungen wie z.B. Halterungen für Gerätecarts, Aufbaustangenmontage, andere Flaschengrößen etc. (siehe auch Preisliste) sind auf Anfrage lieferbar.

CARTS FÜR KLEINGERÄTE 1

Autonome Wasserversorgung für Geräte-Cart

EIN DRUCKLUFTANSCHLUSS GENÜGT!

Clean-Water-System, autonome Wasserversorgung für Geräte-Cart mit Zuleitung 3,0m für Druckluftanschluss (in Basisträger integrierbar) incl. Halterung.

Das System lässt sich ohne Werkzeug anbringen!

Technische Daten:

  • Eingangsdruck max. 8,0 bar
  • Ausgangsdruck Flasche: 2,0 bar

Ausstattung:

  • Ein/Ausschalter, 3-Wege, mit Entlüftungsfunktion
  • Integrierter Druckregler, fest eingestellt
  • Druckanzeige (Manometer)
  • 1 Liter Flasche (high density)

Andere Flaschengrößen:
1,5 Liter und 2,0 Liter

Datenblatt als PDF (204 kb) herunterladen

Clean-Water-System

Abbildung:
Clean-Water-System, FOREST

FOREST

Gem. Trinkwasserverordnung EN 1717 (DIN 88-4)

Kontrolliertes Dispenser-und Verteiler-System für Spraywasser, antiseptische keimfreie Kühlmittel (z. B. steriles Wasser) für Sprayspritzen, Zahnsteinentferner, Turbinen, Motore und Pulverstrahler.

Dieses System ersetzt die bestehende Betriebswasserversorgung von Dentaleinheiten, Mobil-Systemen sowie allen wasserführenden Kleingeräten.

Mit der Verwendung von entsprechenden Flüssigkeitskonzentraten ist die Entkeimung, Desinfektion und Entfernung des Biofilms in allen Brauchwasser-führenden Leitungen möglich.

MONTAGE (z.B. Geräte-CART)